METAL YOGA

Screenshot 20min.ch

Was ist Metal Yoga?
Hier verbinden wir eine bodenständige Yogapraxis mit Metal Musik und tragen auf der Matte unsere Band Shirts, während Metal verschiedenster Stilrichtungen aus den Boxen dröhnt.  

In die Yoga-Haltungen (sog. Asanas) schleichen sich immer wieder Metal Horns ein, es gibt Gelegenheit für sanftes Headbangen, Luftgitarre spielen und zum Schluss begeben wir uns in die Leichen-Pose (Shavasana).

Für jeden Monat wähle ich ein Thema aus und kreiere einen eigenen Flow – eine dynamische Abfolge von Yoga Haltungen – mit darauf abgestimmter Playlist.

Für wen ist Metal Yoga?
Metal Yoga ist für alle, die zu Heavy Metal abschalten und entspannen können. Die Klasse eignet sich für (Wieder-)Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermassen. Besondere Beweglichkeit ist nicht erforderlich.

Was hast Du vom Metal Yoga?
Metal Yoga kann beim Lösen von (Home Office) Verspannungen (z.B. Rücken, Nacken, Schultern) helfen und im Verlauf einer Metal Yoga Stunde wird der gesamte Körper durchbewegt. Koordination und Gleichgewichtssinn werden genauso angesprochen wie die tiefliegende (Rumpf-)Muskulatur. Im Shavasana (Schlussentspannung) kannst Du jegliche Anspannung loslassen und relaxen.

Für mehr Metal im Yoga
Getreu nach meinem Motto „Yoga ist für alle da“, ist Metal Yoga für alle Metaller da. Für die anspruchsvolleren Yogahaltungen biete ich stets Alternativen an, so dass die Stunde für jede*n zugänglich und machbar ist.

Dresscode „Come as you are“
Du brauchst keine Leggings, normale Shorts/Sporthosen tun es auch. Bequeme Klamotten/Band Shirts, in denen Du Dich gut bewegen kannst, sind absolut ausreichend.

Metal Yoga online
Ich biete neben den Stunden im Studio auch Metal Yoga Stunden via Zoom an. Genauere Infos zur Technik findest Du unter Online Yoga.

Stundenplan
Die aktuellen Termine findest Du hier.