Playlist Vinyasa Metal Yoga März 2024 – Under Cöver V

ᑌᑎᗪEᖇ ᑕöᐯEᖇ ᐯ

♠️ Im März ging das beliebte „Under Cöver“ Format in den Vinyasa Stunden bereits in die fünfte Runde – wir widmeten uns also einmal mehr dem Thema der Coverversionen.

♠️ Der Range der Playlist deckt das komplette Spektrum von „was zur Hölle?“ über „echt jetzt?“ bis hin zu „besser als das Original“ ab.

🎧 Neugierig, wer es in die den Coverversionen gewidmete Metal Yoga Playlist geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Iron Maiden – … Doctor Doctor
🤘🏻Tyr – The Wild Rover
🤘🏻Fleshgod Apocalypse – Reise, Reise
🤘🏻Samael – Helter Skelter
🤘🏻Dragonforce – My Heart Will Go On
🤘🏻Morke – Freezing Moon
🤘🏻Black Ingvars – Mambo No. 5
🤘🏻Ensiferum – Bamboleo
🤘🏻The HU – Through The Never
🤘🏻Jorn – Hotel California
🤘🏻 Chaos Divine – Africa
🤘🏻Sepultura – Tainted Love
🤘🏻Ville Valo, Natalia Avelon – Summer Wine
🤘🏻Hellsongs – Run to the Hills
🤘🏻Wazzara – Guggisberglied

🔗 https://bit.ly/3TGFIxC

❓In welche Kategorie fällt Dein Favorit?

Playlist Black Metal Yin Yoga März 2024

𝕭𝖑𝖆𝖈𝖐 𝕸𝖊𝖙𝖆𝖑 𝖄𝖎𝖓 𝖄𝖔𝖌𝖆

🖤 Die Black Metal Yin Yoga Stunde vom März hatte den Fokus auf der lateralen und der frontalen Faszienlinie.

🧘🏻‍♀️ Wir widmeten uns dazu fünf ausgewählten Posen, welche das Hauptaugenmerk auf diese beiden Faszienlinien legten, sie dehnten und verlängerten.

🖤 Begleitet wurden sie von sieben wunderschönen Black Metal Tracks.

🎧 Neugierig, wer es in die Black Metal Yin Yoga Playlist März 2024 geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Sår – Burning Bridges
🤘🏻Alcest – L’Envol
🤘🏻Udånde – IV
🤘🏻Vargnatt – Seelensang
🤘🏻Faidra – Halo of Ashes
🤘🏻Dhishti – Meditation 1
🤘🏻Nocturnal Depression – Nostalgia

🔗 https://bit.ly/4c0F3Oy

Playlist Vinyasa Metal Yoga Februar 2024 – Dranbleiben

𝔻𝕣𝕒𝕟𝕓𝕝𝕖𝕚𝕓𝕖𝕟

😞 Ist die anfängliche Eurphorie erstmal verpufft, wird es hart. Richtig hart. Hart, daranzubleiben. Hart, weiterzumachen.

🤔 Bloss warum? Ganz einfach: weil wir zu viel wollen. Zu viel ändern. Zu viel zu müssen glauben.

🪄 Es gibt keinen Zauberspruch, der Dich Felder überspringen und direkt ins Ziel kommen lässt. Aber es gibt ein paar Tricks, die den Weg dorthin einfacher machen und Dich weiter kommen lassen. Und mit diesen werden wir uns im Februar beschäftigen.

🔈 Der erste und wichtigste: „Reduce to the max“ – aber eben nicht auf das Maximum eines guten Tages, sondern auf das Maximum eines schlechten Tages.

🧘🏻 Dem sind wir im Februar auch in der Metal Yoga Praxis nachgegangen, wenn es hiess „Dranbleiben“.

🎧 Neugierig, wer es in die Vinyasa Metal Yoga Playlist vom Februar geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Bolt Thrower – For Victory
🤘🏻Destruction – Thrash Till Death
🤘🏻Tribulation – Melancholia
🤘🏻Sepultura – Inner Self
🤘🏻Obituary – The Wrong Time
🤘🏻Testament – The New Order
🤘🏻Iron Maiden – Wasted Years
🤘🏻Unleashed – Shadows in the Deep
🤘🏻Impaled Nazarene – Armageddon Death Squad
🤘🏻Wraith – Gatemaster
🤘🏻Irony of Fate – Roll The Dice
🤘🏻Kerry King – Idle Hands
🤘🏻Dark Oath – The Tree of Life
🤘🏻Herfstdood – Lijdensweg

🔗 https://bit.ly/3wpwpsE

Playlist Black Metal Yin Yoga Februar 2024

𝕭𝖑𝖆𝖈𝖐 𝕸𝖊𝖙𝖆𝖑 𝖄𝖎𝖓 𝖄𝖔𝖌𝖆

🖤 Die Black Metal Yin Yoga Stunde vom Februar stand ganz unter dem Monatsthema „Dranbleiben“.

🧘🏻‍♀️ Wir widmeten uns dazu fünf ausgewählten Posen, die den unteren Rücken entlasten und sich einfach in den Alltag integrieren lassen.

🖤 Begleitet wurden diese von acht wunderschönen Black Metal Tracks.

🎧 Neugierig, wer es in die Black Metal Yin Yoga Playlist Februar 2024 geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Beyond Melancholy – … Absent From Life
🤘🏻Unending Hatred – Weeping Mirror, Pt. 2
🤘🏻None – Hypoxic
🤘🏻Windbruch – No More Entry, No More Exit
🤘🏻Darkthrone – Caravan of Broken Ghosts
🤘🏻Forgotten Tomb – Love Me Like You’d Love The Death
🤘🏻Fagus – Et in Arcadia Ego
🤘🏻Hanging Garden – Hope Has Vanished Within My Heart

🔗 https://bit.ly/3SEqIyC

Playlist Bier Yoga #4 im Laufwerk Liestal – 27.01.2024

🍻🧘🏻‍♀️🅱🅸🅴🆁 🆈🅾🅶🅰 🧘🏻‍♀️🍻

❓So simpel der Begriff „Bier Yoga“ ist, so oft werde ich gefragt, was man denn da macht. Ganz einfach: wir machen Yoga und trinken dazu im @laufwerk.liestal frisch gezapftes Bier. Die Yoga Haltungen werden entsprechend angepasst.

🍻 Die Playlist gestaltete ich etwas gemässigter als im Metal Yoga und sie enthält selbstverständlich ein paar eingängige „Drinking-Songs“.

🎧 Neugierig, wer es in die Bier Yoga Playlist Januar 2024 geschafft hat? Schau her:

🍺 Torfrock – Beinhart
🍺 Calarook – Quest For Booze
🍺 Varda – Skôl
🍺 Trollfest & Jonne Järvelä – All Drinks On Me
🍺 The Tossers – Pub And Culture
🍺 Alestorm – That Famous Ol‘ Spiced
🍺 Finsterforst – Das schlimmste ist, wenn das Bier alle ist
🍺 The Prophecy 23 – No Deep Talks, Just Drinks
🍺 Turbobier – Arbeitslos durch den Tag
🍺 The Real McKenzies – Drink Some More
🍺 Folkrim – Crack a Cold One
🍺 Sirenia – Twist In My Sobriety
🍺 Cruachan – Ride On
🍺 Fiddler’s Green – The Parting Glass
🍺 The Pogues & Kirsty MacColl – Fairytale of New York

🔗 https://spoti.fi/3vOAw1d

Playlist Vinyasa Metal Yoga Januar 2024 – Next Generation

ᑎE᙭T GEᑎEᖇᗩTIOᑎ

⏭️ In der Musik im Allgemeinen und im Metal im Speziellen steht uns ein Generationenwechsel bevor: Slayer sind schon 2019 abgetreten, Sepultura werden 2024 auf Abschiedstournee gehen und wie lange es Iron Maiden oder Judas Priest noch machen, wissen die Götter.

⏭️ Doch was kommt nach? Gefühlt irgendwie nicht viel. Meiner Ansicht nach wird viel zu wenig, wenn überhaupt, Aufbauarbeit betrieben. Niemand will oder kann mehr investieren. Schnelle Abschöpfung wird oftmals dem nachhaltigem Aufbau vorgezogen.

🤘🏻Im Vinyasa Metal Yoga haben wir Aufbauarbeit betrieben und anhand einer sich stetig wiederholenden und sich ausweitenden Hauptsequenz den Weg einer jungen Band von den ersten Schritten bis hin zum Headlinerkonzert nachvollzogen.

🎧 Neugierig, wer es in die Vinyasa Metal Yoga Playlist vom Januar geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Limp Bizkit – My Generation
🤘🏻Farsight – Exhume
🤘🏻AM : PM – When Titans Fall
🤘🏻Saidan – I Am The Witch
🤘🏻Murge – Born and Devoured
🤘🏻Ophelia’s Eye – Ophelia’s Eye
🤘🏻I, Delusionist – Careful What You Wish For
🤘🏻Kakothanasy – Entanglement of a Disgruntled Dissymetrical Coprolith
🤘🏻Hån – Conquering Magnificent Halls
🤘🏻Royal Desolation – Downfall
🤘🏻Comaniac – Long Life Doll
🤘🏻Wazzara – What Lies Beneath
🤘🏻Voltage Arc – Upside Down

🔗 https://bit.ly/3S9wCHF

Playlist Black Metal Yin Yoga Januar 2024

𝕭𝖑𝖆𝖈𝖐 𝕸𝖊𝖙𝖆𝖑 𝖄𝖎𝖓 𝖄𝖔𝖌𝖆

🖤 Die Black Metal Yin Yoga Stunde vom Januar stand ganz im Zeichen der „Next Generation“.

🧘🏻‍♀️ Wir widmeten uns dazu sechs ausgewählten Posen, um das Überwinden von Hindernissen auf dem Weg zu unseren Zielen zu erleben.

🖤 Begleitet wurden diese von neun wunderschönen Black Metal Tracks.

🎧 Neugierig, wer es in die Black Metal Yin Yoga Playlist Januar 2024 geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Herfstdood – Grijs
🤘🏻En finir… – Mépris
🤘🏻Ernte – Eye of Oblivion
🤘🏻Forgotten. – Fate
🤘🏻Sacrimoon – End Sweet End
🤘🏻Black Birch – Desolate
🤘🏻Decalius – Loneliness
🤘🏻Boötes Void – Lughnasadh
🤘🏻Kryss – Boreal Forest

🔗 https://spoti.fi/48qBv6a

Meine Top 6 Alben 2023

ᗰEIᑎE TOᑭ 6 ᗩᒪᗷEᑎ 2023

𝟭. 𝗘𝗻𝗶𝘀𝘂𝗺 – 𝗙𝗼𝗿𝗴𝗼𝘁𝘁𝗲𝗻 𝗠𝗼𝘂𝗻𝘁𝗮𝗶𝗻𝘀
Unangefochten DIE Nummer 1 mit dem Prädikat “zum Sterben schön”.
Ein Highlight-Album, das man unbedingt in seiner Gänze hören sollte. Wieder und wieder und wieder.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽𝘀: „Where You Live Again“, “Night Forest” und “Nothing”.

𝟮. 𝗜𝗺𝗽𝗲𝗿𝗶𝘂𝗺 𝗗𝗲𝗸𝗮𝗱𝗲𝗻𝘇 – 𝗜𝗻𝘁𝗼 𝗦𝗼𝗿𝗿𝗼𝘄 𝗘𝘃𝗲𝗿𝗺𝗼𝗿𝗲
Totale Entspannung durch die vertraute „Handschrift“ bei gleichzeitigem aktivem Zuhören aufgrund des Neuen schafft Durchgang für Durchgang ein einzigartiges und äusserst seltenes Hörerlebnis.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽: „Into Sorrow Evermore“

𝟯. 𝗣𝗿𝗶𝗺𝗼𝗿𝗱𝗶𝗮𝗹 – 𝗛𝗼𝘄 𝗶𝘁 𝗘𝗻𝗱𝘀
Mit dem neuen Primordial-Album musste ich erst warm werden. Ein grandioses Werk, das Zeit braucht, dann aber zu einem unfassbar genialen Highlight wird.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽: „Is this how it ends…?“

𝟰. 𝗖𝗮𝘂𝘀𝗮𝗺 – 𝗛𝗼𝗹𝗶𝘀𝘁𝗶𝗰 𝗗𝗲𝘀𝗽𝗮𝗶𝗿
Das Mantraartige insbesondere bei der Gitarrenarbeit lässt mich herrlich entspannen. Dadurch wird die Versenkung in die Musik und ein Ankommen im Hier und Jetzt überhaupt erst ermöglicht.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽: „Abandon“

𝟱. 𝗔𝗮𝗿𝗮 – 𝗧𝗿𝗶𝗮𝗱𝗲 𝗜𝗜𝗜: 𝗡𝘆𝘅
Die Platte ist eine perfekte Symbiose von Geprügel und Melodie, wie man sie nur ganz selten findet.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽: „Heimgesucht“

𝟲. 𝗔𝗱𝘃𝗲𝗻𝘁𝘂𝗺 𝗗𝗶𝗮𝗯𝗼𝗹𝗶 – 𝗠ø𝗿𝗸𝗲
„Mørke“ ist das vierte(!) vollwertige Album seit März 2022. Obendrauf gab es auch noch eine EP. So viel Output ist jenseits aller Worte. Gerade wenn er so gut ist, wie das vorliegende Werk.
𝗔𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗶𝗽𝗽: „Eerie Existential Angst“

Playlist Vinyasa Metal Yoga Dezember 2023 – Festivals

𝕱𝖊𝖘𝖙𝖎𝖛𝖆𝖑𝖘

😮 Sage und schreibe zehn Festivals in drei Ländern durfte ich dieses Jahr besuchen. Ich habe jedes einzelne genossen und bin zutiefst dankbar dafür.

🙏🏻 Danke allen, die diese Festivals möglich gemacht haben. Ihr bewirkt so unfassbar viel!

🖤 Festivals sind immer auch Orte der Begegnungen und dieses Jahr war schlichtweg magisch. Namen nenne ich aus verschiedenen Gründen keine. Doch ich weiss, dass diejenigen, die mich dermassen berührt und sprachlos gemacht haben, das ebenfalls gespürt haben. Danke, dass wir uns begegnen durften.

🎧 Um diese Begegnungen, die wundervolle Musik, die mich teilweise zu Tränen rührte, und den Effort all der unzähligen Helfenden zu ehren, stand der Dezember ganz im Zeichen der Festivals 2023. Die Playlist enthält ausschliesslich Songs der Festival Lineups.

🎧 Neugierig, wer es in die Vinyasa Metal Yoga Playlist vom Dezember geschafft hat? Schau her:

🤘🏻Primordial – To Hell or the Hangman
🤘🏻Noctem – I Am Alpha
🤘🏻The Prophecy23 – I Wish I Could Skate
🤘🏻Heidevolk – Drink Met De Goden (Walhalla)
🤘🏻Moment of Madness_official – My Treasure
🤘🏻Arch Enemy – War Eternal
🤘🏻Aephanemer – The Sovereign
🤘🏻Samael – Solar Soul
🤘🏻Septicflesh – Hierophant
🤘🏻Malphas – Of Flesh & Blood & Cosmic Storms…
🤘🏻Saor – Bròn

🔗 https://bit.ly/489IsbO

[Jukebox #14] Imagine – John Lennon

YOᑌ ᗰᗩY ᔕᗩY I’ᗰ ᗩ ᗪᖇEᗩᗰEᖇ…

♾️ …doch da ist ein Aspekt in mir, der an das Gute glaubt. An Frieden. An Harmonie. An Einheit. An Gemeinschaft. An Vielfalt. 

⛔ Und nichts und niemand kann und wird mir das nehmen. Egal, was ich erlebt habe. Egal, was passiert. Dieser Teil in mir, in meinem Herzen, in meiner Seele ist unberührbar. Unbelehrbar. 

❣️Weil ich weiss, dass es grundsätzlich möglich wäre. Dass es sein wird. Eines Tages. Und dafür lebe ich. Dazu trage ich meinen Teil bei. Daran glaube ich. 

🔁 Und bis dahin höre ich mir diesen Song immer wieder an. Lasse mich leiten von John Lennons Worten. Trage meinen Teil dazu bei. Immer und immer wieder. Jeden Tag aufs Neue. Leading by example.

☮️ You may say I’m a dreamer. But I’m not the only one. 

error: Content is protected !!
Please note that cookies are used in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.
Accept
Reject