Yoga Philosophie Online

Sonntag, 22. März 2020, 16:00
Thema: Sri Patanjalis Yamas und Niyamas als Kompass in Zeiten von COVID-19
Dauer: ca. eine Stunde
Kosten: CHF 15.– / EUR 15.–

Unser gewohnter Alltag hat sich quasi über Nacht einschneidend verändert. In dieser Situation ist es nicht immer einfach sich selbst und sein Verhalten zu reflektieren. Mir hilft dabei die umfassende und zeitlose Weisheit von Sri Patanjalis Yoga Sutra.
Ziel dieses Vortrags ist es, die fünf Yamas und Niyamas kennenzulernen und diese in unserem neuen Alltag als Kompass zu nutzen.

Dieser Vortrag ist sowohl für Einsteiger als auch als Refresher geeignet. Es wird kein Vorwissen benötigt.

Ich bitte um vorgängige Anmeldung über den Kanal eurer Wahl: E-Mail: yogaistfueralleda@gmail.com, Whatsapp, Instagram…

Review – “The Magic Ten and Beyond” von Sharon Gannon

Dieses kleine Büchlein* darf man nicht unterschätzen! Ich muss gestehen, dass ich bei Büchern – und insbesondere bei Sachbüchern – immer etwas dazu tendiere, mich anhand der Dicke sprich der Anzahl Seiten zu orientieren. Dabei habe ich das Vorurteil, je dicker, desto fundierter der Inhalt.

Im vorliegenden Fall hat mich Sharon Gannon eines besseren belehrt. Was die Mitbegründerin der Jivamukti Methode in dieses Büchlein gepackt hat, ist hochkonzentriertes und absolut fundiertes Yoga-Wissen gepaart mit jahrzehntelanger eigener Praxis-Erfahrung. Klingt gut? Ist es auch!

„Review – “The Magic Ten and Beyond” von Sharon Gannon“ weiterlesen

Die vier Haltungen

Einer der Grundlagentexte der Yoga Philosophie sind die Yoga Sutras von Sri Patanjali. Es handelt sich hierbei nicht um einen fortlaufenden Text, sondern um kurze, prägnante Sätze, sog. Sutras.
Die Yoga Sutras bestehen aus insgesamt 195 Sutras, welche in vier Kapitel oder Bücher unterteilt sind und den Yogaweg beschreiben.

„Die vier Haltungen“ weiterlesen

Sinn und Zweck

Durch diesen Blog möchte ich Yoga Philosophie verständlich, alltagsnah und modern erklären. Der Einstieg in dieses unglaublich grosse und weitverzweigte Universum gleicht für viele einem Nadelöhr. Dieses zu verbreitern und zu erweitern, um möglichst vielen Interessierten einen Zugang zu verschaffen, ist Sinn und Zweck dieses Blogs.

Dabei geht es mir nicht nur um das theoretische Erklären der verschiedenen Prinzipien der Yoga Philosophie, sondern auch um das Entdecken der zahlreichen Konzepte in meinem Alltag. Ich werde daher im Blog auch über meinen Alltag und meinen Blick auf die Welt spechen, darüber was ich sehe und wie ich es sehe – aber halt immer durch die Linse des Yoga.