Dharana

ᗪᕼᗩᖇᗩᑎᗩ

🎯 Mit dem sechsten Element von Sri Patanjalis achtfachem Pfad wird der Endspurt eröffnet. Im Yoga Sutra wechseln wir hierfür vom zweiten ins dritte Buch. Vom Buch der Praxis ins Buch der Errungenschaften.

🎯 Wir haben viel geübt, jetzt ist es an der Zeit zu ernten. Unsere Errungenschaften zu feiern. Denn sie erleichtern uns das Leben ungemein.

🎯 Dharana kann mit Konzentration übersetzt werden. Die längere Version wäre dann nach Sri Swami Satchidananda: „Dharana is the binding of the mind to one place, object or idea.“

🎯 Die einzelnen Glieder des achfachen Pfades sind nicht komplett voneinander getrennt, gehen vielmehr ineinander über und wirken aufeinander ein. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn Dharana als Beginn der Meditation (siebter Schritt des achtfachen Pfades) bezeichnet wird.

🎯 Unseren Geist auf ein Objekt zu fokussieren, ist gar nicht so einfach. Der sogenannte „Monkey Mind“ hüpft fröhlich hin und her und ich verliere die Konzentration immer und immer wieder. Sobald ich es realisiere, beginne ich von vorne. Mal läuft es besser, mal weniger gut. Das gehört dazu und ich bleibe dran.

🎯 Ist das frustrierend? Ja. Gebe ich deswegen auf? Nein. Denn es ist nicht mein Fehler, sondern einfach die Natur meines Geistes. Er ist so.

🎯 Die Praxis von Dharana, Konzentration, ist simpel: der Geist driftet ab. Ich hole ihn zurück. Er driftet wieder ab. Ich hole ihn erneut zurück. So lange, bis er zur Ruhe kommt. So lange, bis ich ihm sagen kann: setz Dich, fokussier Dich. Und es funktioniert.

🎯 Die Zauberwörter sind: dranbleiben, weitermachen, durchhalten. Oder einfach störrisch sein.

🎯 Was perfekt zum Monatsthema „Next Generation“ passt: auch als junge Band muss man dranbleiben, weitermachen, durchhalten. Nur so verlängern sich die Spielzeiten und man rückt in den Festivalslots nach vorne.

2 Antworten auf „Dharana“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!
Please note that cookies are used in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.
Accept
Reject