Alles, was Du brauchst, trägst Du bereits in Dir

ALLES, WAS DU BRAUCHST, TRÄGST DU BEREITS IN DIR

🔁 Wer kennt ihn nicht, den Satz aller Sätze in der Spiri-Szene?

😡 Ich kann ihn nicht mehr hören! Nicht so! Ohne jegliche Erklärung und am besten mit einem umso verklärteren Lächeln im Gesicht – denn das hilft mir nicht weiter.

🌊 Ja, ich reite sie, meine emotionale Welle, die sich bei solchen Sätzen bisweilen tsunamiartig aufgebaut hat. Hallo, emotionale Autorität nach Human Design!

💡Wenn sie dann durch ist, ich ihre Auf und Abs mitgenommen habe, dann kommt die Klarheit. Und DANN erst kann ich für mich stimmige und nachhaltig für gut befundene Entscheidungen treffen. Ohne sie am nächsten Morgen oder bei der nächsten Begegnung zu bereuen.

⌛ Bei diesem Satz hat die Welle zugegebenermassen lange gedauert. Richtig lange. Sie hätte jeden Surfer in Ekstase versetzt… 

⏏️ Doch dann hat mich die Quantenphysik aus dieser Endlosschlaufe befreit. Dort war von einem „Meer aller Möglichkeiten“ die Rede, welches by the way rein worttechnisch perfekt zur emotionalen Welle passt. In diesem „Meer alles Möglichkeiten“ gibt es weder Massen, noch Kräfte oder Zeit. Es ist also faktisch ein Vakuum (=Masselosigkeit).

🌀In unserem Körper wie auch im Universum gibt es jede Menge von diesem masseleeren Raum. Wenn man dann noch in Betrachtung zieht, dass dieses „Meer aller Möglichkeiten“ zwar leer an Masse, dafür aber randvoll mit unfassbar viel Energie und vor allem Informationen ist, dann macht der Eingangs-Satz wieder absolut Sinn. Und wie der Sinn macht!

😮 Wenn dieses „Meer aller Möglichkeiten“ also all diese Informationen in sich trägt und sowohl in uns als auch im gesamten Universum ist, dann tragen wirklich alles, was wir brauchen in uns. Zu lernen, wie wir darauf zugreifen können, ist dann eine andere Geschichte.

✌🏻Ich habe meinen Frieden mit dem Satz geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code