Playlist Metal Yoga Oktober 2020: “Under Cöver”

🔀 In meine Metal Yoga Playlists stecke ich enorm viel Zeit und Liebe. Das Auswählen der verschiedenen Songs passend zum Flow bereitet mir unglaublich Freude – und im Falle der Coverversionen auch so manchen Lacher.

♠️ Was ist eigentlich ein Cover? 
Ganz simpel: man nehme einen bestehenden Song und spiele ihn nach. Im Idealfall lautet das “Rezept”: man nehme einen bestehenden Song, spiele ihn nach und verleihe ihm dabei seine eigene Handschrift.

👑 Letzteres ist die Königsdisziplin, denn sie verlangt zweierlei: einerseits den Song wirklich zu beherrschen, seine Eigenheiten zu kennen und herauszuarbeiten, was ihn ausmacht. Andererseits bedingt es auch, sich selbst und seinen eigenen Stil zu kennen. Diesen soweit zu abstrahieren, dass man dem Original die Ehre erweist, gleichzeitig aber etwas eigenes daraus macht.

🏆 An dieser Stelle möchte ich ganz besonders Moonsorrow hervorheben. Wie sie mit ihrer Version von Metallicas “For Whom The Bell Tolls” nicht nur einen Coversong sondern einen absoluten Signature Track geschaffen haben, ist schlichtweg genial!

P.S. Alle meine Metal Yoga Playlists findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code