Yoga und Struktur

YOGᗩ ᑌᑎᗪ ᔕTᖇᑌKTᑌᖇ

🧭 Meine Metal Yoga Stunden folgen einem festen Ablauf. Jede Stunde ist nach demselben Muster aufgebaut und variiert nur in punkto Peak-Pose und den dazugehörigen vor- bzw. nachbereitenden Asanas.

🌀 Wiederholung ist gut, denn sie schenkt Sicherheit und Routine. Wird das nicht langweilig, höre ich Dich fragen. Das hängt ganz davon ab, mit welcher Absicht Du Dich auf die Matte begibst.

✨ Manchmal möchte man sich einfach durch einen vertrauten Ablauf führen lassen.
✨ Manchmal möchte man Routine, etwas gewohntes und verlässliches. 
✨ Manchmal wünscht man sich Sicherheit.
✨ Manchmal möchte man bloss den Kopf abschalten.
✨ Manchmal möchte man die entstandene Routine nutzen, um den Fokus auf eine tiefere Schicht zu legen und so weiter nach innen zu gehen: Körper, Atmung, Energie, Fokus, Flow.

🌿 Es gibt wohl so viele verschiedene Gründe wie Blätter an Bilbo’s Party Tree in Hobbiton. 

🔥 Ich werde auf jeden Fall nicht müde, mir immer wieder aufs neue ein Thema mit dazu passender Metal Playlist und darauf abgestimmtem Metal Yoga Flow auszudenken und Dich sicher hindurchzuführen. In der Hoffnung, Dir genau das Erlebnis schenken zu dürfen, das Du gerade brauchst.

2 Antworten auf „Yoga und Struktur“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

error: Content is protected !!
Please note that cookies are used in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.
Accept
Reject